Quarks & Co – Junge oder Mädchen?

Warum es mehr als zwei Geschlechter gibt

Wir lassen uns einfach in „männlich“ und „weiblich“ einteilen? Das denken wir – stimmt aber nicht! Was unser Geschlecht ausmacht, ist vielfältig: Hormone, Chromosomen, Anatomie, Geschlechtsorgane oder unser Gehirn. Dabei gibt es Variationen – so häufig, dass immer mehr Forscher das Geschlecht als Kontinuum betrachten, auf dem „weiblich“ und „männlich“ nur die Endpole sind. Aber was bedeutet das für uns?

Beitrag aus der Sendung vom 10. April 2018

Die ganze Sendung auf:
wdr.de/tv/quarks

Position: 3D Animation / Compositing
Produktion: WDR

© 2018